Gefahrstoffe sind unser Spezialgebiet

Die Fachgruppe Dekontamination (kurz: FG Dekon) ist spezialisiert auf Einsätze mit Gefahrstoffen atomarer, biologischer und chemischer Art. Unsere Aufgabe ist die Dekontamination, d.h. die Reinigung betroffener Personen.

WIR ÜBER UNS

Die Feuerwehr Königstädten stellt die Teileinheit Dekontamination für den Umwelt- und Gefahrstoffzug (UGZ) der Feuerwehr Rüsselsheim. Sobald  Gefahrstoffe Atomarer, Biologischer oder Chemischer Art austreten (kurz: GABC), kommt der Umwelt- und Gefahrstoffzug zum Einsatz.

Unter dem Begriff Dekontamination versteht man das Reinigen von kontaminierten, also verunreinigten Personen und/oder Gegenständen.

Hierzu stehen uns ein Gerätewagen Dekon P/V vom Kreis Groß-Gerau sowie ein Abrollbehälter Dekontamination vom Land Hessen zur Verfügung. Je nach Einsatzlage rücken das entsprechende Fahrzeug bzw. beide Fahrzeuge aus. Das Einsatzgebiet umfasst dabei nicht nur die Stadt Rüsselsheim, sondern auch den Kreis Groß-Gerau und den Bereich Südhessen. Zusätzlich werden wir von den Kameradinnen und Kameraden des Malteser Hilfsdienstes unterstützt, welche den medizinischen Part übernehmen.

Die Fachgruppe Dekon besteht zur Zeit aus 21 Mitgliedern der Einsatzabteilung, die zusätzlich zum normalen Feuerwehrdienst an den Ausbildungseinheiten teilnehmen und sich an der Hessischen Landesfeuerwehrschule durch spezielle Lehrgänge im Bereich GABC fortbilden.

Dienstplan

DatumZeitThemaOrt
Samstag, 14.04.188:30-12:00 UhrDekon P: Einsatzübung AB DekonStadttheater Rüsselsheim
Samstag, 05.05.188:30-12:00 UhrDekon VGPR
Samstag, 16.06.188:45-12:00 UhrDekon P: Einsatzübung AB DekonStadtgebiet
Samstag, 23.06.188:30 UhrUGZ Alarmübung mit WF OpelStadtgebiet / Opel
Samstag, 08.09.188:45-12:00 UhrDekon VGPR
Samstag, 20.10.188:30UGZ KreisübungStadtgebiet / GPR

Dekontamination?!
Was ist das und was machen wir?

Dekon P

Neben dem Gerätewagen Dekon P/V steht uns noch der Abrollbehälter Dekontamination (kurz: AB Dekon) vom Land Hessen zur Verfügung. Hessenweit gibt es davon 7 Stück, welche im ganzen Bundesland verteilt sind. Mit dem AB Dekon haben wir die Möglichkeit, Zivilpersonen und Einsatzkräfte zu duschen und im Anschluss daran mit Wechselkleidung zu versorgen.

Der Abrollbehälter verfügt über zwei innenliegende Duschkabinen sowie zwei Duschen in der Heckklappe. Somit können bis zu vier Personen gleichzeitig duschen. Das Schmutzwasser kann – soweit erforderlich – über zwei Auffangbehälter gesammelt werden. Des weiteren lässt sich der Container auch heizen, d.h. gerade in den Wintermonaten oder bei schlechtem Wetter ist der Abrollbehälter geschützt. Für beide Seiten gibt es zusätzlich noch Zelte, die aufgestellt werden und eine gezielte Betreuung der Personen möglich machen.

An der Heckklappe können wir CSA-Träger reinigen und nach dem Auskleiden ebenfalls im AB Dekon duschen lassen. Je nach Stoff verfügen wir über diverse Schutzanzüge sowie eine Anlage zur Herstellung von Dekontaminationsschäumen für Personen und verschmutztes Gerät. Zur weiteren Sonderausstattung gehören noch ein Hochdruckreiniger, ein Warmwassergerät und ein Stromerzeuger, welche auf Rollwagen verladen und somit mobil einsetzbar sind.

Dekon V

Für die Dekontamination von Verletzten bauen wir gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen des Malteser Hilfsdienstes Rüsselsheim unsere sog. Dekon-V Strecke direkt an einer der beiden Kliniken im Kreis Groß-Gerau auf.

Hierbei handelt es sich um ein System aus drei Zelten, wo nach dem Ampelprinzip der Patient durchgeschleust wird. Ampelprinzip bedeutet, dass im Rotbereich der Patient noch mit dem Gefahrstoff kontaminiert ist, im Gelbbereich gereinigt und im Grünbereich dann dekontaminiert dem Klinikpersonal übergeben wird. Zusätzlich haben wir für liegend Verletzte ein sogenanntes Verletzten-Transportsystem, d.h. der Patient wird auf der Trage liegend durch die Dekon-V Strecke transportiert.

Innerhalb von 30 Minuten ist unsere Dekon-V Strecke einsatzbereit und wir können vom Rettungsdienst, der mit seinem Fahrzeug direkt an die Zeltstadt heran fahren kann, den Verletzten übernehmen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst ist jederzeit eine Versorgung des Patienten gewährleistet. Außerdem werden wir, falls erforderlich, noch vom Klinikpersonal unterstützt.

Kontakt

Leitung Fachgruppe Dekon:
Jasmin Becht

Stellv. Leitung Fachgruppe Dekon:
Natalie Bärsch

Truppführer:
Peter Knauth
Dirk Debertshäuser
Sven Mitzkat

Bei Fragen rund um die Fachgruppe: Dekon@ff-koenigstaedten.de

Übungen und Berichte

Gefahrstoffaustritt im Theater

Übung vom 14.04.2018 Am Samstag, den 14.04.2018 haben wir gemeinsam mit den Kollegen des Malteser Hilfsdienstes Rüsselsheim am Stadttheater geübt. Angenommen wurde ein Gefahrstoffaustritt,

Königstädter Feuerwehrtage 2018

Am 24.08 und 26.08 im Feuerwehrhaus Königstädten.

 

Am 24.08 ab 18:00 Uhr mit vielen Leckereien, Cocktails und vielem mehr.
Ab 21:00 rockige Livemusik mit den DaddyLonglegs!

Der Sonntag (26.08 ab 11:00 Uhr) steht im Zeichen der Jugendfeuerwehr. Spiel, Spaß und Spannung. Livemusik mit Still Young & Crispy.

Hier geht es zum Beitrag!

 

Wir freuen uns auf eine fette Party mit euch!